Mein Nähstübchen


  Hier seht ihr mein "Reich", in dem ich werkeln und nach Herzenslust nähen und sticken kann.

Wie viele kreative, fantastische, aber auch entspannende Stunden ich hier schon verbracht habe, vermag ich gar nicht mehr zu sagen.



Als Designwand benutze ich einen Vorhang. Zuerst hatte ich ihn auf einem fahrbaren Garderobenständer hängen, was zwar mitunter sehr praktisch, aber dann doch irgendwie im Wege war.

Nun hat mir meine bessere Hälfte an der Wand eine Holzleiste angebracht, an der ich den Vorhang (er ist aus etwas dickerem Baumwollstoff) aufhängen kann. Damit steht nichts im Weg und die Designwand hat einen festen Platz, an der sie nicht stört. Und ich bin mit dieser Lösung sehr glücklich.


Was natürlich auch dazugehört....

Stoffe, Stoffe und nocheinmal Stoffe. Ich verarbeite neue, wie auch alte Stoffe, die ich beim Stöbern, z.B. am Flohmarkt, finde.

Auch ein paar ganz, ganz liebe Freundinnen, die von meinem Hobby wissen, unterstützen mich bei meiner Sammelleidenschaft.  Vielen Dank an Euch!

 

Viele Stoffe färbe ich auch selbst aus alten, aber noch nicht gebrauchten weißen Bettbezügen. Dafür habe ich mir im Keller eine Färbeküche eingerichtet. Bilder folgen noch...  (unter dem Menüpunkt "Stoffe färben")

 

Natürlich dürfen auch Garne, Wolle, Stickgarne und allerlei Zierrat wie Perlen, Pailletten, Knöpfe, Bänder, u.ä. nicht fehlen.

 

Meine Stoffvorräte .....
Meine Stoffvorräte .....
..... nach Farben sortiert
..... nach Farben sortiert

Allerlei ......
Allerlei ......
Garne in allen Farben - kann man nie genug haben!
Garne in allen Farben - kann man nie genug haben!


 

Für meine mittlerweile gut angewachsene Sammlung von Bändern hat mir mein Göttergatte ein extra Regal gebaut.

Vorher musste ich immer die halbe Kiste ausleeren, um an genau das Band zu kommen, welches ich gebraucht habe!

Jetzt ist das natürlich kein Problem mehr..... Alle Bänder sind griffbereit zum Abspulen....

 

Und ein Platz für die Scheren ist auch noch dabei!