· 

Dresdner Teller

 

Viele Projekte, die ich aus Papier gefertigt habe, kann ich noch nicht veröffentlichen, da sich das Verschenken

aufgrund der Corona-Ausgangsbeschränkung verschiebt...

 

Deswegen habe ich heute einen kleinen Musterblock für euch genäht.

 

Das Muster heißt "Dresdner Teller" oder auch "Dresden Plate".

 

Mit der obigen Schablone schneidet man 16 Stoffteile (gerne auch aus Stoffresten) aus, die dann der Länge nach rechts auf rechts gelegt und am oberen breiteren Ende zusammen genäht werden.

 

Die Schablone zum Ausdrucken und eine super bebilderte Anleitung findet ihr hier.

 

 

 

Für den Mittelpunkt habe ich meinen Jojo-Maker wieder hervor gekramt.

 

 

Das Kissen hat einen einfachen Hotelverschluss und ist somit schnell genäht.

 

 

Versucht es doch auch einmal... es ist nicht schwierig zu nähen.

Und es ist an einem Nachmittag zu bewerkstelligen.

 

Liebe Grüße

Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0