Weihnachtsgeschenke 2

Für viele liebe Freundinnen habe ich mir ein kleines Täschchen ausgedacht und genäht. Durch den Reißverschluss lässt es sich bequem öffnen und schließen. Es ist ca. 6x6x10 cm groß.

Man kann es füllen mit Süssigkeiten und so verschenken. Es ist für Schminkutensilien geeignet oder einfach alle Kleinigkeiten, die sonst so in Tasche oder Schubladen herumfliegen.

Ich hoffe bzw. ich weiß, dass es bei meinen Mädels gut angekommen ist .....

0 Kommentare

Weihnachtsgeschenke

 

Für meine Familie habe ich aus einem wunderschönen glänzenden Stoff Tragetaschen genäht. Sie hat ein Innenfutter aus Baumwollstoff und für die Henkel habe ich Gurtband verwendet. Dadurch ist die Tasche sehr stabil und hält auch schwere Einkäufe aus.

Die Tasche ist ca. 40cm x 35 cm groß (ohne Henkel).

0 Kommentare

Tragetasche Elegance

Für viele liebe Freundinnen und Bekannte, aber auch für die Familie nähe ich meine Weihnachtsgeschenke selbst. Für dieses Jahr habe ich mir Taschen und Täschchen ausgedacht, die dann individuell gefüllt werden können.

 

Natürlich müssen die Bilder dazu noch etwas warten, aber ich werde sie nach Weihnachten, wenn die ganzen Geschenke verteilt sind, noch einstellen (ein bisschen Überraschung soll ja noch sein ;-)) )

0 Kommentare

Weihnachtsläufer

 

 

Mein Weihnachtsläufer ist nun fertig geworden. Er ist ca. 90x36cm groß. Genäht habe ich ihn aus verschiedenen Weihnachtsstoffen, die ich noch zur Verfügung hatte.

0 Kommentare

Weihnachtssachen.....2

Schon vor etlichen Jahren (lange bevor ich meine Internetseite ins Leben gerufen habe), habe ich meinen Krippen-Wandbehang genäht.....

Die einzelnen "Tafeln" sind ca. 38x38cm groß. Aus verschiedenen Baumwollstoffen und auch "Fell"-Stoffen genäht. Sie werden auf der Rückseite einfach aneinander geknöpft. Gefunden hatte ich die Anleitung in einem Patchworkheft. Ich hole ihn jedes Jahr wieder hervor, er hat bei mir einen festen Platz in der Weihnachtszeit. Unten könnt ihr die einzelnen Tafeln in größer anschauen.
0 Kommentare

Weihnachtssachen....

 

 

 

Eine meiner ersten Arbeiten war ein Adventskalender zum Aufhängen an die Wand...

Die Anleitung ist aus einem Patchworkheft. Der Kalender ist aus verschiedenen Dekoelementen zusammengesetzt. Die Sterne im oberen Bereich sind gefaltet. Der Tannenbaum in der Mitte ist mit dickem Vlies hinterlegt, um eine Struktur zu erzeugen. Im unteren Bereich ist eine Tasche eingearbeitet. Auf dem Tannenbaum sind 24 Holzkugeln so befestigt, dass jeden Tag ein Stoff-Aufhänger (Bildchen, Nikolaussäckchen, Sterne, Schleifen, Nikolausstiefel, usw.) daran aufgehängt werden kann. Die Aufhänger finden unten in der Tasche Platz, bis sie gebraucht werden. Am 24. Dezember ist dann der Weihnachtsbaum ganz "geschmückt".
Bild mit dem geschmückten Weihnachtsbaum folgt noch .....
0 Kommentare

Eulen-Lieblinge

Ich liebe Eulen!!!

Und diese hier haben es mir ganz besonders angetan....

Sie sind ganz fix genäht und haben ein Innenleben aus Bastelwatte. Für die Augen habe ich Filz und Knöpfe verwendet.

Sind sie nicht süß?

0 Kommentare

Umhängetasche

Für eine Freundin habe ich eine Tasche aus dem Buch "Meine Tasche, mein Design" genäht. Sie ist aus Baumwollstoff und die Klappe aus Jeansstoff gearbeitet. Zum Verschließen habe ich ein Steckschloß angebracht.

0 Kommentare

Landschaftsbild

Auf einen besonderen Wunsch hin, soll dieses Foto in Stoff umgesetzt werden. Es muss/soll nicht in allen kleinen Einzelheiten so wie das Originalfoto ausschauen, sondern eher nur andeutungsweise.

Als erstes habe ich das Foto auf Papier übertragen, das dann in die gewünschte Größe (hier 70 cm x 100 cm) vergrößert wurde. Die Vergrößerung ist die Grundlage für die einzelnen Stoffteile.

Alle Stoffteile werden auf Vliesofix aufgezeichnet, auf Stoff gebügelt und ausgeschnitten. Sie sind am Anfang nur mit Stecknadeln auf einem Untergrund aus blauem Himmel/Wolkenstoff und Nesselstoff aufgesteckt. Denn ich muss immer wieder noch etwas austauschen, verschieben oder ändern, bis ich zufrieden bin. 


Hier heißt es nur: immer wieder ausprobieren, wie es am besten gefällt. Immer wieder kommt noch ein neues Detail dazu.... Im letzten Bild habe ich verschiedene farbliche Randlösungen ausgelegt.... Schwarz oder Blau... oder doch eine andere Farbe?

Wenn alle Einzelheiten stimmen, werden die einzelnen Stoffteile aufgebügelt. Dann geht es nach und nach ans Aufnähen und Aufquilten.

In der Bildergalerie könnt ihr euch ein paar Detailbilder anschauen.
Hier ist das fertige Bild auf einen 3D-Keilrahmen aufgespannt. Der Rahmen ist 100 x 70 cm groß und ca. 4 cm dick. Unten seht ihr noch einmal ein paar Detailbilder des fertig aufgespannten Bildes....
0 Kommentare

Herbst-Kranz

 

Für einen neuen Herbst-Kranz an der Haustür habe ich mir eine Helferin geholt.

Meine Tochter hat sich hingesetzt und dieses süße Eichhörnchen auf Zählstoff gestickt. Daraus wird dann ein Band, mit dem wir den Kranz an der Tür aufhängen wollen. Der Kranz wird noch verziert mit Filzblättern, Eicheln und Pilzen.

Fortsetzung folgt....... 

Das bestickte Band habe ich nun gekürzt und die Ränder versäubert. Als Unterbau dient ein Weidenkranz, auf dem die Filzblätter, Eicheln und Pilze mit Heißklebepistole aufgeklebt sind. Aufgehängt ist der Kranz mit dem bestickten Band an einem kleinen Ast aus dem Garten.
0 Kommentare

Allerlei-Täschchen

Beim Stöbern in meinen Stoffen ist mir der Jeansstoff wieder in die Hände gefallen. Davon wollte ich etwas verarbeiten. Da FRAU nie genug Täschchen haben kann, ist dieses Hier herausgekommen.....

...einzig einen Streifen Jeans-Stoff und einen Reißverschluss habe ich dafür gebraucht. Da ich durch den dicken Stoff kein Futter eingenäht habe, ist es RuckZuck fertig und kann auf jede Größe angepasst werden.

Dieses hier hat eine fertige Größe von ca. 15cm x 16cm.

0 Kommentare

Tragetasche

 

Diese Tragetasche ist aus Polsterstoff mit einem Futter aus handgefärbtem Stoff genäht. Dadurch ist sie sehr stabil. Als Hingucker habe ich sie mit einem kleinen Stoffherz verziert.

 

Als Geburtstagsgeschenk (gefüllt mit verschiedenen Kleinigkeiten) wird sie demnächst die Besitzerin wechseln.

0 Kommentare

Schlüssel-Anhänger Eule

 

 

Für einen Eulen-Fan habe ich diesen Schlüsselanhänger zum Geburtstag genäht. Durch das Band kann man den Schlüssel im Inneren des Filztäschchens verschwinden lassen, so dass der Schlüssel nichts zerkratzen kann.

0 Kommentare

Tasche aus einem Quadrat

 

 

Nach Anleitungen von SULKY habe ich dieses Täschchen genäht. Es ist aus Batik-Stoff mit Vlieseinlage gefertigt. Man kann es als Scherentäschchen verwenden oder für allerlei Krimskrams. Es ist aus einem Quadrat genäht und ca. 23cm hoch und ca. 19cm breit.

0 Kommentare

Bilderrahmen1

Aus einem Stück Batikstoff ist der Bilderrahmen nach Origami-Technik gefaltet. Insgesamt ist er ca. 13cm x 13cm groß. In die Mitte kann man ein Foto einstecken, das die Größe 10cm x 10cm haben darf.

0 Kommentare

Täschchen aus Dreiecken


Aus sieben gleichschenkeligen Dreiecken ist dieses Täschchen genäht. Es kann je nach Farbwunsch gestaltet werden und ist mit Vlies gefüttert. Es geht sehr einfach zu arbeiten und ist schnell fertiggenäht. Zum Verschließen habe ich einen Druckknopf eingearbeitet. Hier habe ich Dreiecke in 5inch Größe verwendet. Das fertige Täschchen hat eine Größe von ca. 12cm Höhe und ca. 25cm Breite.

0 Kommentare

Hexenkissen

Für eine gute Bekannte habe ich zum Geburtstag ein sogenanntes Hexenkissen genäht. Auf den ersten Blick ist es ein ganz normales Kissen. Sucht man aber die Öffnung, so ist es wie "verhext" - sie ist vermeintlich nicht zu finden. Vor allem von der Seitenansicht scheint das Kissen "rundherum" genäht zu sein.

Nach einer Anleitung vom Handarbeitshaus Gröbern genäht.

2. Seite des Kissens
2. Seite des Kissens
Seitenansicht
Seitenansicht
Seitenansicht
Seitenansicht

0 Kommentare

Puzzleball 8

 

HURRA!!! Es ist geschafft.

Nach dem Quilten und den letzten Kleinigkeiten (Binding, Aufhängetunnel, usw.) annähen, bin ich fertig mit meinem Wandbehang und konnte ihn heute endlich aufhängen.

0 Kommentare

Puzzleball7

 

Die Umrandung ist nun auch geschafft und war sehr einfach zu nähen. Jetzt wird das Top noch zusammengesetzt mit Vlies und Rückseitenstoff. Dann kann ich mit dem Quilten anfangen. Im rechten Bild seht ihr einen kleinen Detailausschnitt.

Detail
Detail

0 Kommentare

Puzzleball6

Meine Motive sind fertig zusammengenäht!!!

Nach zwei Tagen Nähmarathon, in denen ich die Teile gelegt, mit Stecknadeln zusammengesteckt, teilweise neu genäht, wieder aufgelegt, nochmal etwas verrutscht, gesteckt, zusammengenäht, wieder aufgetrennt habe....  ist dieses Ufo jetzt zumindest im Mittelteil fertig. Es hat mich viele, viele Nerven und genausoviele Stunden gekostet, bis alles gepasst hat. Meine Aussage: "kniffelig zum Zusammennähen" ist fast schon untertrieben. Aber ich habe mich durchgebissen und jetzt ist es GESCHAFFT!!!!


 

Hier nocheinmal das gleiche Bild, nur mehr von der Seite fotografiert. Ich finde, je seitlicher man auf den Wandbehang schaut, umso deutlicher kommt die optische Täuschung zum Vorschein...

Nun geht es weiter mit dem noch fehlenden Rand bzw. Rahmen, von dem ich teilweise schon kleine Teile genäht habe.

0 Kommentare

Puzzleball5

 

 

Geschafft!! Alle Motive sind jetzt fertig genäht - und müssen "nur" noch zusammengesetzt werden. Aber dabei wird es noch ziemlich kniffelig zugehen....

Ich bin mal gespannt!

0 Kommentare

Puzzleball4

 

 

Nachdem ich jetzt über zwei Stunden lang die restlichen 12 Teile auf Vlies aufgezeichnet habe, geht es wieder ans Nähen.

Vier Ecken bzw. Rundungen sind heute fertig geworden. So langsam "schält" sich der Ball heraus. Jetzt fehlen nur noch 8 Stücke, wobei ich beim Aufzeichnen bemerkt habe, dass bei vier schon lange fertigen Teilen etwas fehlt. Das bedeutet, ich werde diese Vier wieder auftrennen und ausbessern müssen. Aber lieber jetzt bemerkt als zu spät.

1 Kommentare

Puzzleball3

 

Heute bin ich doch ein Stück weiter gekommen mit meinem Puzzleball. Die vorbereiteten Vliesstücke sind alle benäht. So langsam aber sicher geht es voran. Insgesamt fehlen jetzt noch 12 Teile für die optische Täuschung. Die 12 Vliese werde ich jetzt aufzeichnen, damit das gute Stück doch noch fertig wird und kein UFO bleibt. Allerdings sind diese restlichen Zwölf ziemlich verzwickt zu nähen, aber ich bleibe dran und werde wieder berichten.

0 Kommentare

Noch eine Tragetasche

Diese Tasche in Lila/Bunt habe ich für eine Freundin genäht. Nach dem Zusammenfalten kann man ganz schön noch ein kleines Geschenk mit hineinlegen.

.. die zusammengefaltete Tasche...
.. die zusammengefaltete Tasche...

0 Kommentare

Puzzleball2

 

 

An meinem Puzzleball habe ich auch wieder weiter gearbeitet, wie man sieht. Drei neue Teile sind dazugekommen. Diese weißen "Papier"-Teile sind Vliesstücke, auf denen das Muster aufgezeichnet ist und die dann benäht werden.

0 Kommentare

Regenbogen Fertigstellung

 

 

Heute habe ich an meinem Regenbogen weiter gearbeitet. Die erste Runde in weiß ist nun eingenäht. Das Nähen wird dadurch kompliziert, dass sehr viele Y-Nähte mit zu bewerkstelligen sind. Als nächstes ist jetzt die äußere Runde in weiß dran...


 

 

Der "Regenbogen" ist nun fertig geworden. Gequiltet habe ich den Wandbehang mit der Nähmaschine mit weißen, schwarzem und goldfarbenen Quiltgarn. Auf den nachfolgenden Bildern könnt ihr, so hoffe ich, das Quiltmuster erkennen.


Quiltmuster "Federn"
Quiltmuster "Federn"
der Rand mit schwarzer Blumenranke bequiltet
der Rand mit schwarzer Blumenranke bequiltet


0 Kommentare

Tragetasche zum Verkleinern

 

Die Tasche hier ist nach dem gleichen Schnittmuster wie die Eulentasche genäht. Hier seht ihr das ganze Teil fertiggestellt (die Eulentasche habe ich verschenkt und dabei vergessen, das ganze zu fotografieren...).

Ich habe einen etwas festeren Baumwollstoff genommen. Durch eine besondere Art des Zusammennähens sind innen keine offenen Nahtzugaben zu sehen, deswegen braucht man auch kein Innenfutter einzuplanen.


 

 

Durch Ziehen an der Kordel faltet sich die Tasche in Form einer "Erdbeere" zusammen, im Inneren verschwinden der bunte Stoff samt der Henkel.

0 Kommentare

Eulentasche

 

Ich musste schon wieder ..... zwischendrin....  mal schnell... 

 

Ich brauchte eine "Geschenkverpackung" für zwei Sektflaschen..... deswegen musste ich das Nähen bei meinen anderen Projekten und Ufos dazwischen schieben.

Das Ganze wird zwar eigentlich eine Tragetasche, aber ich habe es als Geschenkverpackung für eine ganz, ganz liebe Freundin umfunktioniert. Es fehlen nur noch die Henkel. Da ich aber noch zwei Tage Zeit habe, wird das schon noch klappen.

0 Kommentare

Regenbogen2

 

 

Gestern abend habe ich nun die restlichen Farbkombinationen fertig genäht und aufgesteckt. Nun geht es weiter mit dem weißen Hintergrund.

0 Kommentare

Etwas Neues entsteht..... Regenbogen

 

Hallo, etwas Neues entsteht an meiner Designwand.

Vor einigen Wochen habe ich mir ein Buch über 45°Diamonds gekauft. Nachdem nun die Stoffe fast alle vorhanden und gewaschen sind, habe ich heute mit den ersten drei Farbkombinationen (je immer 4 Diamonds) angefangen. Das ganze ist in Regenbogenfarben gehalten und ähnlich wie ein Stern aufgebaut. Die Endgröße des Wandbehanges steht noch nicht fest. Da lasse ich mich überraschen. Als Hintergrund habe ich einen weißen Stoff vorgesehen.

0 Kommentare

Puzzleball 1

 

Dieses Heft habe ich im Sommer 2009 gesehen und musste es haben. Der Wandbehang hatte es mir angetan.

Also, ..... losgefahren, Stoffe gekauft und aus dem Bestand zusammengetragen.

Es konnte losgehen, obwohl ich schon gelesen hatte: "für absolute Könner" .


Die mittleren vier Felder gehen relativ leicht mit der Methode "nähen auf Papier" zu nähen. Auch die vier Eckfelder waren schnell fertig. Etwas komplizierter waren dann die äußeren schmalen Felder! In diesem Zustand ist das Ufo (UnFertiges Objekt!) vor drei Jahren in einer Kiste verschwunden. Ich hatte meine Kenntnisse wohl doch etwas überschätzt. In der Zwischenzeit habe ich viele, viele Projekte mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen genäht, so dass ich nun das Ufo wieder hervorgeholt habe. Nach und nach möchte ich versuchen, den Puzzleball doch noch fertig zu bekommen. Vielleicht muss ich nochmal auftrennen (das gehört halt manchmal mit dazu....), vielleicht nochmal nachnähen....

Ich lasse mich nochmal auf das "Abenteuer" Puzzleball ein - mal sehen, ob es ein Ufo bleibt oder doch noch fertig wird. Ich werde immer mal wieder berichten.

0 Kommentare

Dreiecksbeutelchen

Diese Dreiecksbeutelchen haben mir so gut gefallen, dass ich unbedingt eines nachnähen musste. Durch die Schlaufe an der Seite kann man/frau es auch als Schlüsselanhänger mit "Geldbeutel" benutzen. Das Täschchen habe ich ganz einfach aus einer Lage Baumwollstoff genäht.

0 Kommentare

Lunchbag

Nachdem ich auf verschiedenen Seiten und in Zeitschriften diese "Brotzeitbeutel" gesehen habe, musste ich einfach mal einen Lunchbag nähen. Allerdings ist dieser hier SEHR GROSS geworden. Aber das ganze kleiner zu machen, dürfte kein Problem darstellen. 

Hier seht ihr ihn "gefaltet".
Hier seht ihr ihn "gefaltet".

0 Kommentare

Rosenbild, die 3te ...

Hier habe ich alle Teile zusammengenäht. Der untere Teil besteht aus zwei Lagen Stoff. Der obere in Rot, die untere Lage in verschiedenen Grüntönen. Auf dem roten Stoff werden die "Stiele" nachgenäht und dann der Stoff dazwischen weggeschnitten, so dass der untere grüne Stoff zum Vorschein kommt. Mit grünen Quiltgarn habe ich Gräser und Blätter aufgequiltet. Das Mittelteil wird dann auf Bildergröße zurechtgeschnitten und mit Streifen ringsherum auf Endgröße gebracht.


 

 

Bevor das Bild nun auf einen Keilrahmen gespannt wird, müssen die Perlen und Rocaillesperlen aufgestickt werden. Im Anschluss werden die Rosen "gedreht" und in Form gebracht.


 

Hier ist das Bild nun fertig bestickt, die Rosen sind in Form gebracht und mit ein paar Stichen fixiert. Die Ecken nähe ich ab, damit ich das Ganze besser auf einen Keilrahmen ziehen kann.


 

 

Das Rosenbild ist nun fertig auf einen Keilrahmen aufgespannt.


0 Kommentare

Färbeversuch in Türkis

 

 

Vor zwei Tagen habe ich einen Färbeversuch in Türkis gemacht. Dieses mal mit Popeline-Stoff. Bedingt durch die Stoffmenge konnte ich nur 3 Versuche durchführen. Mit dem restlichen Farbkonzentrat habe ich ein Stück Baumwoll-Bettwäsche gefärbt. Auf dem folgenden Bild kann man das eingewebte Muster noch gut erkennen.


 

Hier sind die Ergebnisse. Die unteren drei Stoffe sind aus Popeline. Von unten nach oben immer stärker in der Farbabstufung (kann man auf dem Bild leider schlecht erkennen). Ganz oben seht ihr den Baumwollstoff mit dem eingewebten Muster.


0 Kommentare

Rosenbild, die 2te ...

 

 

Hier sind die einzelnen "Rosen" nun zusammengenäht. Die Rosen werden zu einem späteren Zeitpunkt noch ausgestaltet.

0 Kommentare

Ein Rosenbild entsteht...

Als neues "Kunststück" entsteht ein Rosenbild, das auf einen Keilrahmen in der Größe 40cm x 40cm aufgespannt werden soll. Das Bild will ich aus verschiedenen Patchworkstoffen in Baumwolle nähen. Einige der Rosen entstehen aus glitzernden, schimmernden Satinstoffen.


 

 

 

Als Erstes werden auf den Stoffquadraten die Markierungen zum Falten aufgezeichnet.


Hier habe ich die ersten zwei von drei Falten schon festgesteckt.

Dann wird das Qaudrat gedreht und ebenfalls drei Falten gelegt u. festgesteckt.



So schaut es fertig gefaltet aus... (der Stoff ist nur ein anderer!)

Dann wird ringsum abgenäht, damit die Falten nicht mehr aufgehen. Die Fäden werden später wieder entfernt.



0 Kommentare

Spiderwebs sind fertig!

Die Spiderweb-Decke ist fertig geworden. Nachdem ich mich nun für ein Muster in den Spiderwebs entschieden hatte, ging es ganz schnell. Das Quiltmuster ist in jeder "Spinnwebe" das gleiche, den Rand habe ich mit "Schnecken" bequiltet. Dann wurde noch ein schwarzes Binding angebracht und fertig ist mein neues Kunststück.

 

Damit ihr das Quiltmuster besser erkennen könnt, habe ich auch Fotos von der Rückseite gemacht.

Hier seht ihr im linken Bild die ganze Rückseite, im rechten Bild eine Detailaufnahme (leider hat sich durch den Blitz die Farbe völlig verändert, das Lila im linken Bild ist die Originalfarbe).   

0 Kommentare

Spiderweb-Ufos

Diese Decke mit dem Muster "Spiderweb" habe ich aus Reststoffen gefertigt. Angefangen zu nähen habe ich schon im Sommer 2012, da meine Restekiste übergelaufen ist. Da ich zwischenzeitlich andere Projekte genäht habe, hing das Ufo bis vor kurzem an meiner Designwand. Nachdem ich jetzt die Rückseite ausgesucht hatte, ging es los mit dem Quilten. Nach langem Überlegen habe ich die "Sterne" in zwei Reihen nachgequiltet und bin jetzt bei den Spiderwebs. Jetzt hat das gute Stück doch noch Chancen, fertig zu werden.

0 Kommentare