Blog-Pause

Hallo.

Leider braucht mein Blog momentan eine Pause. Selbstverständlich werde ich wieder über Neues und Genähtes berichten, wenn bei mir etwas Ruhe eingekehrt ist.


Vielen Dank  und bis dahin..... 

0 Kommentare

Etwas ganz anderes ...... aus Papier

Seit einiger Zeit schon schleiche ich um ein Teil von Rayher herum.

Nun habe ich mich doch dazu durchgerungen, mir den Ultimate Pro zu bestellen, nachdem es gebraucht nirgends zu finden war.

 

Der Grund für dieses Board war, dass ich für verschiedene Geschenke eine passende Schachtel oder auch eine individuelle Karte brauchte......

 

Letzte Woche ist mein Ultimate Pro nun angekommen....

Ich bin begeistert....

 

Erste Karten habe ich schon angefertigt. Ebenso eine Box verziert.

Natürlich braucht man dazu auch Stempel, Motivstanzer, Tonkarton, Motivpapier, Bänder, Klammern, Seidenpapier, Perlen, Draht, und, und, und, .....

Auch mit Fadengrafik habe ich schon gearbeitet.

 

Hier sind meine ersten Versuche.....

Vielleicht noch etwas verbesserungswürdig.... aber ich lerne ja noch! Und man wächst mit seinen Aufgaben ;-)))

 

 

0 Kommentare

Glückskekse

Glückskekse - wer kennt die nicht? ......

Meine sind aber nicht gebacken sondern genäht!

Das schöne daran ist, man kann kleine Botschaften oder auch Gutscheine darin verstecken. Und als kleine Aufmerksamkeit oder Glücksbringer an liebe Menschen verschenken.

0 Kommentare

Blütenmeer

Bereits im Januar 2012 habe ich diesen Wandbehang genäht. Mich hat das Kaleidoskop-Muster fasziniert. Dabei wird jede "Blume" aus sechs genau gleichen Stoffdreiecken genäht. Dementsprechend viel Stoff wird dafür benötigt, weil man ja 6mal den Musterrapport braucht.

Beim Zuschneiden muss frau sehr sorgfältig arbeiten, damit immer genau die gleichen Muster zusammenkommen. Das löst man dadurch, dass der Musterrapport sechsmal aufeinander gelegt wird. Und dann schneidet man durch alle sechs Lagen hindurch.

 

Weiter unten habe ich ein paar Details fotografiert.

Hier seht ihr ein paar Detailbilder.

0 Kommentare

Tischsets

Die Tischsets habe ich mit der "Ragtime"- Technik genäht.

Dabei werden die Nahtzugaben nicht "versteckt", sondern sind sichtbar.

D.h. es wird das Top, Vlies und Rückseitenstoff aufeinander gelegt und gequiltet. Die offenen Nahtzugaben am Rand aussen herum bleiben so und werden mit der Schere alle 1cm eingeschnitten, dann wird gewaschen und im Trockner getrocknet, damit die Nahtzugaben schön ausfransen.

Evtl. kann man mit einer Nagelbürste noch etwas nachhelfen.

Auf meinem Bild sind die Nahtzugabe noch nicht "behandelt".

0 Kommentare

Ein Tüten-Sammler, .......

Ein Sammler für die vielen Plastiktüten, die herumliegen .....

 

Das zu nähen, war mir schon lange ein Bedürfis. Die Anleitung stammt aus der Lena Patchwork, die ich mir gekauft habe.

Der Stoff selbst ist ganz einfach ein Küchengeschirrtuch. Durch eine Öffnung oben steckt man die Tüten hinein, durch die untere Öffnung entnimmt man sie wieder bei Bedarf. Die untere Öffnung ist mit einem Gummizug ausgestattet. Ist nicht schwer zu nähen und macht riesig Spass......

Die Größe kann natürlich individuell angepasst werden.

0 Kommentare

Ein neues Nadelkissen in EPP

Doch noch mal ein PaperPiecing Projekt. Zwar ein kleines nur, aber so zwischendurch ist es schnell gemacht.

Hier habe ich mir ein Nadelkissen aus dem Buch "English Paper Piecing" ausgesucht. Da die Schablonen alle auf der beigefügten CD abrufbar sind, braucht frau sie nur noch ausdrucken und ausschneiden.

Hier habe ich die ersten 8 Schablonen mit Stoff schon bezogen.

 

 

Insgesamt werden 16 Stück von den Drachenform-Schablonen und 8 quadratische Schablonen benötigt.

 

 

Die Oberseite ist bereits zusammengenäht......

An die Oberseite werden als nächstes  die Quadrate angenäht.

Dann wird die Unterseite angenäht, dabei aber eine Wendeöffnung gelassen. Nach dem Wenden wird das Kissen fest mit Füllwatte ausgestopft und die Wendeöffnung geschlossen.

 

Und ... voila! .... schon ist ein neues Nadelkissen fertig.


0 Kommentare

eine ganz süsse Eulen-Tasche

So eine Eulen-Tasche musste natürlich sein, da ich ein großer Eulen-Fan bin.

Diese hier ist aus Baby-Cord und Baumwollstoff genäht. Verziert ist der "Bauch" mit einem Webband und die Augen und der Schnabel sind aufappliziert. Ich habe für mich noch ein paar Anhänger aus Perlen und Eulen aus Silber angefertigt. Und per Karabinerhaken befestigt, da die Schlüsselringe nicht über die Bambusgriffe gingen.

 

Die Tasche hat allerdings kein Futter, weshalb die - zugegebenermassen - etwas unschönen Nahtzugaben innen zu sehen sind.

Die nächste wird mit Futter genäht .....  ;-)))

0 Kommentare

nochmal Taschen in verschiedenen Formen

Dieser "Mode"-Stoff hatte es mir angetan. Ebenfalls diese Form einer Tasche.
Und - voila - hier ist das Model Paris. Es ist relativ schnell und einfach genäht.

Wenn man als Innenfutter ebenfalls einen "schönen" Stoff nimmt, kann man die Tasche auch wenden, da sie so genäht ist, dass keine störenden Nahtzugaben zu sehen sind.

 

0 Kommentare

ein paar Taschen und anderes .....

Viel zu berichten habe ich nicht, obwohl ich nicht faul war. Eine Tasche für mich war auf meiner Liste noch gestanden. Und ich wollte auf jeden Fall meinen Kreisstickapparat mit einbringen und ausprobieren.

Daraus ist diese Tasche entstanden.

 

Viele andere Kleinigkeiten habe ich genäht, seht doch die Bilder unten.

 

Unter anderem HandySitzkissen nach einer Anleitung von creat.ING(dh).

Oder auch für vergangenes Osterfest kleine Beutelchen, die ich mit Süssigkeiten gefüllt habe..... 

 

Schlüsselbänder in sämtlichen Farben.... und etliche Loopschals....

 

Aber ... die Loopschals ..... ich habe sie mit einer Breite von 140cm genäht. Wie in vielen Anleitungen zu lesen ist. Diese 140cm sind vielen aber zu eng, um den Schal doppelt um den Hals zu legen... da werde und muss ich nachbessern. Deswegen habe ich hier keine Bilder gemacht - noch nicht...  ;-))

 

Ausserdem habe ich natürlich an meinem BabyJane (extra Seite in der Navigationsleiste) weitergearbeitet. Immer schön ein Blöckchen pro Woche.....

 

Wobei ich dann auch mal zwei oder drei hintereinander mache. Je nachdem, wie ich Lust und vor allem Zeit habe .....

0 Kommentare

Fleißig am Sonntag

 

Gestern habe ich mich mal über Osterdeko hergemacht. Herausgekommen sind die zwei Hühner Rosa, die nach einer Anleitung von Sulky genäht sind. Gefüllt sind sie mit  Granulat und Füllwatte und ca. 23cm und 26cm hoch.

0 Kommentare

Mein erster Loop-Schal

 

Dieser Stoff hat mich angelacht ......

Er sah so frühlingshaft aus, dass ich ihn nicht mehr aus der Hand legen wollte.

 

Allerdings ist der Stoff nicht aus Baumwolle, sondern ein Jersey-Stoff. Damit hatte ich noch keine Erfahrung.

Damit fiel die Wahl auf einen Loop-Schal. Er ist relativ einfach zu nähen und man muss nur aufpassen, dass der Stoff beim nähen nicht gedehnt wird. Hier ist das Ergebnis .... und ...

heute nachmittag wird er probegetragen ;-))

0 Kommentare

Daily Beauty 6

 

 

Jetzt ist er fertig, mein Daily Beauty....

Durch die aufgenähten Wattepads ist er natürlich entsprechend empfindlich, das habe ich beim zusammennähen gemerkt, wenn das Nähmaschinenfüßchen über die Wattepads fuhr.

Diese Art Quilt werde ich nicht weiter verfolgen, da man die fertigen Teile nicht waschen kann (Wattepads) und mir persönlich die Randlösung nicht so gefällt. Evtl. muss ich mir da noch etwas anderes einfallen lassen.

0 Kommentare

Daily Beauty 5

 

 

So....., jetzt sind sie alle zusammengenäht, nur der Rand und die Aufhängung fehlen noch.

Hier habe ich ihn gestern nochmal fotografiert. Allerdings bei künstlichen Licht spätnachts....
...und nochmal bei Tageslicht... naja... es ist heute ziemlich düster draußen ;-)
...und nochmal bei Tageslicht... naja... es ist heute ziemlich düster draußen ;-)

Es fehlt immer noch der Rand und die Aufhängung... ich möchte das heute noch nachholen. Und ich hoffe auf schöneres Wetter zum Fotografieren des fertigen Stückes..... Denn in Natura sind die Farben viel kräftiger!!!!
0 Kommentare

Daily Beauty 4

 

Die restlichen Blöckchen habe ich jetzt zu einem etwas größeren Wandbehang zusammengelegt. Beginnend oben mit hellen Farben und nach unten hin immer dunkler werdend, bzw. ein bisschen farblich gestuft wie ein Regenbogen.

Die ersten acht Blöckchen oben links sind schon zusammengenäht. 

0 Kommentare

Daily Beauty 3

 

 

Jetzt gehts wieder weiter mit dem Daily Beauty. Hier habe ich die ersten Blöckchen fertig zusammengenäht zu einem klitzekleinen Wandbehang.

Er kommt an meinem Garderobenschrank in der Diele...

0 Kommentare

Huhn Rosa

 

 

Das Huhn Rosa ist nach einer Anleitung von Sulky genäht. Ich habe unten etwas Granulat mit eingefüllt, damit es fester steht. Geht ganz fix zu nähen und ist eine etwas andere Form...., die mir trotzdem gut gefällt.

0 Kommentare

Hühner, Hühner, Hühner

 

Auch meine Hühner habe ich wieder genäht. Es macht doch immer wieder Spaß, sie zu nähen und sie schauen ganz putzig aus.

Und hier noch ein paar andere Hühnchen.....
0 Kommentare

Osterhasen 2

 

 

Da ist er nun.... in dieser Form werde ich ihn wohl belassen. Wie gefällt er euch?

Der Stoff ist noch nicht der aktuelle .....

0 Kommentare

Osterhasen Muster

Ich weiß, ich bin bald dran. Momentan sind wir noch im Fasching, aber ich hatte einfach Lust darauf.

Also habe ich mir mal eine Schablone angefertigt und sie solange verändert, bis ich zufrieden (oder einigermaßen zufrieden...) war.

Irgendwie ist ein ganzes Nest dabei herausgekommen ;-))

... natürlich sind die dafür verwendeten Stoffe nicht gerade das Nonplusultra, aber ich habe ja nur ausprobiert....

0 Kommentare

Englisch Paper Piecing

Bei Englisch Paper Piecing wird der Stoff über Papierschablonen gefaltet und geheftet. Durch eine Zeitschrift bin ich auf dieses Muster aufmerksam geworden und will es einfach mal ausprobieren.

Hier seht ihr die ersten gehefteten Teile.....
Nach dem Zusammennähen per Hand habe ich festgestellt, dass ich bestimmte Schablonen von der Größe her nicht richtig ausgedruckt bzw. aufgezeichnet habe. Das Top liegt nicht flach auf dem Tisch, sondern wölbt sich an den Aussenseiten nach oben wie eine Schüssel, hm.... Aber das Auftrennen gestaltet sich als dermaßen schwierig, das es unmöglich ist, ohne den Stoff zu verletzen. Da habe ich zu eng gestichelt. Das werde ich wohl als Anfängerfehler abhaken müssen. Zumindest ist es eine gute Übung gewesen zu meinem nächsten Projekt, in das ich mich verguckt habe.... Berichte folgen.....
0 Kommentare

Daily Beauty 2

 

Hier sind die nächsten "Beauty´s" .....

 

Ich werde in loser Folge berichten, wie es weitergeht, denn immer wenn ich etwas Zeit zwischen meinen anderen Projekten habe, kann ich nach und nach eines nähen. 

 .... und diese vorbereiteten Stapel möchte ich noch verarbeiten.

Ob es insgesamt wirklich 365 Stück werden, wird sich noch zeigen ....

0 Kommentare

Daily Beauty 1

Ein englisches Buch mit dem Titel "Daily Beauty" hat mich total fasziniert.

In dem Quilt wird jeden Tag ein Block genäht bzw. gequiltet. Die Vorder- und Rückseite wird gleichzeitig bearbeitet. Für das Top können sowohl uni als auch gemusterte Stoffe zum Einsatz kommen. Die einzelnen Blöckchen werden verziert mit diesen Wattepads, die man normalerweise zum Abschminken nimmt. Darauf kommen Stickereien, Bänder, Perlen, usw.

 

 

 

Die ersten Blöckchen sind schon fertig. Vorläufig mal grob sortiert nach Farbgruppen. Das eine oder andere nicht so gelungene Blöckchen werde ich wohl wieder aussortieren müssen.

Momentan steht einfach der Spaß am Ausprobieren im Vordergrund...... 

0 Kommentare

Lesekissen

Eine Freundin ist ein großer Lese-Fan. Für sie habe ich ein Lesekissen genäht.

Das Kissen ist so groß, dass ein normales Buch draufpasst. Das Kissen ist in Keilform genäht, damit das Buch beim lesen schräg darauf liegt.

Gefüllt habe ich das ganze mit Styroporkügelchen, damit es nicht zu schwer wird.

Aber... seht selbst...  

0 Kommentare